News...

10.09.2016
Partytime im FKK Salone in Herne


Am 10. September steigt im FKK Salome in Herne die nächste Party! Neben einer Vielzahl an erotischen Girls aus aller Welt erwartet Euch ein leckeres BBQ, eine Mega-Tombola und ein heisses Unterhaltungsprogramm, unter Anderem mit heissen Bauchtanz!

Weitere Informationen auf der Website des FKK Salome
Mehr News

Top Inserate rund um das Gebiet Freiburg, Offenburg und Basel

FKK Palast - Leben wie Gott in Freiburg

Im FKK Palast in Freiburg im Breisgau erwarten Dich täglich bis zu 30 heisse internationale Girls.

Spass und relaxing kannst Du im FKK Palast in Freiburg kombinieren!

FKK Palast

Freiburg
FKK Panorama - Bei Eintritt ins FKK Panorama werden Sie an der Rezeption von netten Damen empfangen.

Sie erhalten:

- Bademantel und Badeschuhe
- Handtücher 
- Warme Köstlichkeit aus unserer Küche
- Unbegrenzter Aufenthalt in sämtlichen Räumen
- Zugang zur Sauna, Außenpool usw.
- Übetragung von Sport-Live Events wie Fussball, Boxen etc.

Das FKK Panorama-Team freut sich auf Ihren Besuch.

FKK Panorama

Villingen-Schwenningen
FKK 66 - Im Club FKK66 in Villingen-Schwenningen geniessen Sie das mediterrane Flair im einzigartigen Aussenbereich.
Im Club-Innenbereich kannst du im Wintergarten, Sauna, Dampfbad, Sex-Kino oder an der Bar verweilen.
Für Dein Vergnügen sind täglich 15 bis 20 junge und tabulose Top FKK-Girls anwesend.

FKK 66

Villingen-Schwenningen
FKK Lancelot - Erlebe die Zeit von Lancelot im geleichnamigen Offenburger FKK-Club!

Erlebe im FKK-Saunaclub Lancelot die einmalige Fantasiewelt von Lancelot, dem Ritter der Tafelrunde und das Schloß Camelot.
Dich erwarten im FKK Lancelot in Offenburg täglich bis zu 25 tabulose Top-Girls die Dir all Deine Wünsche erfüllen.

FKK Lancelot

Offenburg
FKK Aphrodite - Club Aphrodite - Der grösste und schönste FKK Club in Villingen-Schwenningen!

Für einen Eintrittspreis von 29 Euro erhalten Sie Handtücher, Bademantel, Badeschuhe, 
einen abschließbaren Spind für Ihre Sachen. Alkoholfreie Getränke.

Die Nutzung der gesamten Club Anlage:
Sauna, großer Whirlpool, Außenbereich, Barbereich, Duschen sind inklusive und zeitlich unbegrenzter Aufenthalt (innerhalb der Öffnungszeiten).

Die Dienstleistungen der Frauen sind nicht im Eintrittspreis mitinbehalten.

Erfahrungsgemäß verlangen die Girls 60 Euro die halbe Stunde inkl. Französisch ohne und Küssen.

Aktion nur für kurze Zeit! 
Eintritt nur 29 Euro!
(Keine Speisen vorhanden).

Montags FKK Tag
Mittwochs Dessous Tag

FKK Aphrodite

Villingen-Schwenningen
Ein FKK Club, oder auch FKK Sauna Club ist eine sehr moderne Form eines Bordellbetriebes. Solch ein Club bietet in seinen Räumen meist eine Vielzahl von Wellnessmöglichkeiten, wie z.B. Saunen, Dampfbad, Whirlpool, Pool, Massagen und Ruheräume. Prostituierte erhalten nach Zahlung eines Eintrittsentgelds Zugang zu diesen Räumlichkeiten und können alle angebotenen Dienstleistungen nutzen. Zugleich können Sie in den Ruheräumen ihrer Arbeit, die Prostitution, ausüben. Die Damen bewegen sich in der Regel nackt, bzw. leicht bekleidet durch dem Club. Freier erhalten ebenfalls gegen ein Eintrittsgeld Zugang in solche Clubs. Sie erhalten bei Eintritt Badeschuhe, Badetücher, in manchen Clubs auch Bademantel. Die vom Club angebotenen Dienstleistungen sind im Eintrittspreis enthalten. In den meisten FKK Clubs sind zudem alle alkoholfreien Getränke, verschiedene Speisen, meist in Form von Frühstücks-, Kuchen- oder Abendbuffet, im Eintrittspreis enthalten. In den Räumlichkeiten solcher Saunaclubs kommt es dann zum Kontakt zwischen den Freiern und den Prostituierten. Der Freier kann nach belieben die Dienstleistungen einer Dame gegen Entgeld in Anspruch nehmen, oder auch nicht. Nicht nur in Deutschland gibt es viele FKK Saunaclubs, sondern auch bei unseren Nachbarn in Österreich und in der Schweiz. Eine Übersicht über die FKK Sauaclubs in Österreich und der Schweiz erhalten Sie auf fkk-sauna-clubs.com

Rund um Freiburg

Freiburg im Breisgau (alemannisch Friburg im Brisgau, Zum Anhören bitte klicken! [ˈfʁiːb̥əg̊] ; abgekürzt Freiburg i. Br. oder Freiburg i. B.) ist eine kreisfreie Großstadt in Baden-Württemberg. Von 1945 bis zur Gründung des Landes Baden-Württemberg am 25. April 1952 war Freiburg im Breisgau die Landeshauptstadt des Landes Baden. Die südlichste Großstadt Deutschlands ist Sitz des Regierungspräsidiums Freiburg sowie des Regionalverbands Südlicher Oberrhein und des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald. Sie wird von diesem Landkreis umschlossen, dem sie selbst nicht angehört. Gegenwärtig hat das am Fluss Dreisam gelegene Freiburg circa 210.000 Einwohner[2] und nimmt damit auf der Liste der größten Städte Baden-Württembergs nach Stuttgart, Karlsruhe und Mannheim die vierte Stelle ein. Zusammen mit den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen bildet sie die (Wirtschafts-)Region Freiburg mit insgesamt circa 630.000 Einwohnern. Sie liegt in der trinationalen Metropolregion Oberrhein mit circa sechs Millionen Einwohnern. Die Altstadt mit dem Münster und den Bächle – beide sind Wahrzeichen Freiburgs – ist Ziel von jährlich über drei Millionen Besuchern. Mit der 1457 gegründeten Albert-Ludwigs-Universität zählt Freiburg zu den klassischen deutschen Universitätsstädten. Freiburg liegt im Südwesten Baden-Württembergs am südöstlichen Rand des Oberrheingrabens und am westlichen Fuße des Schwarzwaldes. Die nächstgelegenen Großstädte sind Mülhausen (frz. Mulhouse) im Elsass, etwa 46 Kilometer Luftlinie südwestlich, Basel, etwa 51 Kilometer südlich, Straßburg, etwa 66 Kilometer nördlich, Zürich, etwa 85 Kilometer südöstlich, Karlsruhe, etwa 120 Kilometer nördlich sowie Stuttgart, etwa 133 Kilometer nordöstlich von Freiburg. Durch Freiburg fließt die Dreisam. Die Ausdehnung der Stadt in nord-südlicher Richtung beträgt 18,6 Kilometer, in ost-westlicher Richtung 20 Kilometer. Von der Gemarkungsgrenze sind es bis zur Grenze nach Frankreich 3 Kilometer, bis zur Grenze mit der Schweiz 42 Kilometer. Der Straßenname „Auf der Zinnen“ erinnert an die ehemalige Stadtmauer der Stadt. Etwa 200 Meter nördlich davon verläuft der 48. nördliche Breitengrad. Die Stelle ist auf beiden Seiten der Nord-Süd-Durchgangsstraße, die hier Habsburgerstraße heißt, durch eine Schrift in Pflastersteinen verschiedener Farben hervorgehoben, so dass die geografische Breite erkennbar ist. Folgende Städte und Gemeinden grenzen an die Stadt Freiburg; sie werden im Uhrzeigersinn, beginnend im Norden, genannt und liegen alle im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, außer Vörstetten, das zum Landkreis Emmendingen gehört: Vörstetten, Gundelfingen, Glottertal, Stegen, Kirchzarten, Oberried (Breisgau), Münstertal/Schwarzwald, Bollschweil, Horben, Au (Breisgau), Merzhausen, Ebringen, Schallstadt, Bad Krozingen, Breisach am Rhein, Merdingen, Gottenheim, Umkirch und March.